Ambulanz für Autismustherapie

In der Ambulanz für Autismustherapie der APP KÖLN bieten wir für Kinder, Jugendliche und Erwachsene die Möglichkeit der Diagnostik und Behandlung von Autismus-Spektrum-Störungen an.

Bei Verdacht oder einer bestehenden Diagnose einer Autismus-Spektrum-Störung können Sie sich oder Ihre Kinder gerne bei uns für ein erstes Beratungsgespräch vorstellen.

Folgende Merkmale oder Verhaltensweisen können Anzeichen einer Autismus-Spektrum-Störung sein:

  • Schwierigkeiten in der sozialen Interaktion in allen Lebensbereichen.
  • qualitative Beeinträchtigungen der wechselseitigen sozialen Interaktion (bspw. Unfähigkeit den Blickkontakt zu halten, Gestik und Mimik angemessen zu nutzen; Schwierigkeiten in der Beziehungsgestaltung zu Gleichaltrigen; Mangel an sozial-emotionaler Gegenseitigkeit; Mangel, spontan Freude, Interessen oder Tätigkeiten mit anderen zu teilen)
  • qualitative Auffälligkeiten der Kommunikation (bspw. stereotype oder repetitive Verwendung der Sprache; Mangel am sozialen Imitationsspielen)
  • restriktive, repetitive Verhaltensmuster oder Interessenslagen
  • eingeschränkten, stereotypen, sich wiederholenden Repertoire von Interessen und Aktivitäten
  • ungewöhnlich intensives umschriebenes Interesse an Verhaltensweisen und Dingen

Eine erste Sprechstunde dient dazu Sie und Ihr Kind kennen zulernen, um eine erste Einschätzung geben zu können und alle weiteren Schritte (Diagnostik, ggf. Kontaktaufnahme zum Jugendamt oder dem LVR) mit Ihnen zu besprechen.

Die Diagnostik richtet sich nach den aktuellen Empfehlungen der Fachgesellschaften und wird von entsprechend geschultem Personal durchgeführt. Innerhalb der Diagnostikphase führen wir ausführliche Anamnesegespräche, nutzen standardisierte Testdiagnostik und Interviews sowie die diagnostische Beobachtungsskala für autistische Störungen (ADOS-2). Mittels eingehender Diagnostik können weitere Hilfen und Therapien geplant und umgesetzt werden.

Die Therapie wird von geschulten Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen oder Psychologischen Psychotherapeutinnen in Ausbildung unter fachlicher Anleitung durchgeführt.

Die Autismustherapie wird eng mit der Familie geplant und mit dieser umgesetzt. Wir richten uns dabei nach dem aktuellen Stand der Forschung und werden stets ein individuelles Behandlungskonzept mit Ihnen erarbeiten. Im Vordergrund steht dabei immer der einzelne Klient mit seinen individuellen Stärken und Problemlagen. Übergeordnetes Ziel ist es für uns die Klienten darin zu unterstützen gut am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können und Freude am sozialen Miteinander zu erleben.

Die Therapiekosten für Kinder und Jugendliche (bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres) werden vom Jugendamt getragen, sofern die Inanspruchnahmevoraussetzungen nach §35a SGB VIII erfüllt sind. Hierüber informieren wir Sie ausführlich bei einer ersten Sprechstunde.

Für Erwachsene, ab dem Alter von 21 Jahren gibt es die Möglichkeit über den LVR Eingliederungshilfen nach SGB IX und das Bundesteilhabegesetz (BTHG) zu beantragen. Auch hierüber informieren wir Sie dann eingehend.

Auch für Selbstzahler ist es möglich bei uns Autismustherapie in Anspruch zu nehmen, die Kosten richten sich hierbei nach der GOP.

Kontakt zu unseren Ambulanzen in Köln-Porz und Siegburg können Sie zu den telefonischen Sprechzeiten aufnehmen, oder Sie schreiben uns eine E-Mail an patienten@app-koeln.de.