Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie (PP-TP)

Die Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie (TP) ist seit 1967 zur Behandlung von Kassenpatienten zugelassen (aufgrund von Studien, die ihre Wirksamkeit belegten), und seit 1998 ein eigener Ausbildungsgang zum Psychologische Psychotherapeuten, neben den Ausbildungen in den anderen Verfahren Analytische Psychotherapie, Systemische Therapie, Verhaltenstherapie.

TP und Analytische Psychotherapie haben eine gemeinsame wissenschaftliche und theoretische Grundlage in den Arbeiten von Sigmund Freud, dessen Konzepte von zahlreichen Psychoanalytikern und Tiefenpsychologen in verschiedene Richtungen weiterentwickelt wurden, um sie immer besser für die Behandlung der unterschiedlichsten Krankheitsbilder und individuellen Problemkonstellationen fruchtbar zu machen.

In der Ausbildung bei der APP Köln lernen Sie von praxiserfahrenen Dozenten und Supervisoren die Konzepte und Anwendungen der modernen Tiefenpsychologie:

– die Krankheitstheorie, die Zusammenhänge herstellt zwischen den an der Oberfläche beobachtbaren Symptomen und den verursachenden unbewussten Konflikten und Lösungsversuchen
– die spezifisch psychodynamische Diagnostik, die zur Bestimmung der unbewussten Konflikte und Bedürfnisse auch Übertragung und Gegenübertragung mit einbezieht
– verschiedene Behandlungsmethoden, die dem Krankheitsbild und der individuellen Konfliktkonstellation des Patienten angepasst werden: Kurz- und Langzeittherapie, Gruppentherapie, Krisenintervention, bis hin zu spezifischen Konzepten für die Behandlung von strukturell gestörten Patienten, wie z.B. Borderline-Störung oder Psychosen.

Weitere Verfahren und Methoden lernen Sie im Sinne einer Einführung kennen: Grundlagen der Verhaltenstherapie, der Systemischen Therapie, Traumatherapie, Hypnotherapie, Imaginative Verfahren, usw.

Da Sie mit der Approbation grundsätzlich berechtigt sind, sowohl Erwachsene, als auch Kinder zu behandeln, lernen Sie auch die Grundzüge der Behandlung von Kindern und Jugendlichen.

Zur professionellen Arbeit als Psychotherapeut gehören auch Kenntnisse der Rahmenbedingungen unserer Arbeit, wie z.B. Berufsrecht, Ethik, Versorgungsstrukturen, Abrechnung mit Kostenträgern, Praxismanagement, Psychohygiene. In der Ausbildung bei der APP Köln werden auch diese Bereiche ausführlich behandelt, damit Sie auf Ihre spätere Berufstätigkeit gut vorbereitet sind.

Eine nähere Beschreibung der tiefenpsychologisch fundierten Behandlung finden Sie  hier.

Wenn Sie an einer Ausbildung in Tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie interessiert sind, aber noch Fragen haben oder unsicher und unschlüssig sind, können Sie gerne unsere telefonische TP-Sprechstunde wahrnehmen: Mi 9.00 – 11.00 Uhr, Tel. 02203/1867564. Oder Sie vereinbaren einen Termin zu einem persönlichen Gespräch über aus-und-fortbildung@app-koeln.de